Navigation
Malteser Stadt und Kreis Offenbach

Ausbildung der Malteser zur Psychosozialen Notfallversorgung

01.06.2017
Die nächste PSNV-Ausbildung der Malteser startet im Oktober in Obertshausen. Für Interessierte findet am 15. August in der Malteser Dienststelle Obertshausen ein Informationsabend statt.
Die nächste PSNV-Ausbildung der Malteser startet im Oktober in Obertshausen. Für Interessierte findet am 15. August in der Malteser Dienststelle Obertshausen ein Informationsabend statt.

Die psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) stellt eine erste emotionale Stabilisierung für betroffene Menschen in einer Notfallsituation dar. Sie erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach Eintritt oder während des Ereignisses. Die nächste PSNV-Ausbildung der Malteser startet im Oktober in Obertshausen. Für Interessierte findet am 15. August 2017,19.00 Uhr, in der Malteser Dienststelle Obertshausen, Bieberer Str. 131, ein Informationsabend statt.

„Ein PSNV-Team kommt nach besonders einschneidenden Ereignissen zum Einsatz – zum Beispiel nach erfolgloser Reanimation, Suizid oder einem schweren Unfall“, erklärt Ralf Schiffner, Leiter des PSNV-Teams in Altenstadt. Speziell geschulte Helfer betreuen  Menschen in besonders belastenden Situationen. „Wir hören zu, wir trösten, wir zeigen weitere Unterstützungsmöglichkeiten auf – ganz individuell, je nach Bedarf.“  So kann dauerhaften, psychischen Belastungen vorgebeugt werden.

Einem Menschen in einer Notsituation beistehen zu können, ist sehr wertvoll
Andrea Reckling hat die Ausbildung im vergangenen Jahr absolviert. „Menschen in Extremsituationen zur Seite stehen zu können, sie dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden, um sie in ihrer Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit zu unterstützen, das hat für mich etwas Erfüllendes und Sinnstiftendes“, schildert die 69-Jährige ihre Beweggründe für die PSNV-Ausbildung. Das Gespür zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein, kann ein Geschenk bedeuten. „Einem Menschen in einer Notsituation beistehen zu können, ist sehr wertvoll. Dieses Gefühl gibt mir Kraft“.

Umfassende Ausbildung
Künftige Ehrenamtliche werden in Theorie und Praxis umfassend auf ihre Aufgaben vorbereitet. „Helfer sollten kommunikationsstark, sozial kompetent und mindestens 25 Jahre alt sein. Sie sollten eine gute Eigenwahrnehmung, Feinfühligkeit und Flexibilität besitzen und sich jedes Mal neu auf Situationen und Menschen einstellen können“, erläutert Klaus Koob, PSNV-Referent der Malteser im Bistum Mainz. Der Vorbereitungskurs in Obertshausen beginnt im Oktober. Es sind insgesamt sechs Ausbildungs-Wochenenden geplant, die durch Hospitationen bei Realeinsätzen erfahrener Kollegen im Kreis Offenbach ergänzt werden.

Für Fragen zum Dienst und zum Vorbereitungskurs stehen Ralf Schiffner und Klaus Koob gerne zur Verfügung unter Telefon 0160/8400025 oder 06104/40679-20, E-Mail: klaus.koob(at)malteser(dot)org.

Weitere Informationen zur Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) gibt es hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE13 3706 0193 4001 1552 16  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX