Navigation
Malteser Stadt und Kreis Offenbach

Malteser erhalten Spende von Bien Network GmbH und Netzwerkspezialist Zyxel

Dienststelle in Obertshausen für die Zukunft aufgestellt

16.04.2019

Der Malteser Hilfsdienst e.V. in Obertshausen wurde in seiner Dienststelle mit einem neuen Netzwerk und einem öffentlich zugänglichen WLAN ausgestattet. Möglich machte dies eine gemeinsame Spende von Fanny Weisflug-Bien, Geschäftsführerin der Bien Network GmbH aus Obertshausen und dem Netzwerkspezialisten Zyxel.

„Mit dem neuen Netzwerk können unsere bisherigen Arbeitsprozesse leichter, schneller und somit effizienter ablaufen“, erläutert Rainer Faust, Leiter der Dienststelle Obertshausen. Das neue Netzwerk bietet im Detail viele Vorteile: ermöglichte Nutzung von mobilen Endgeräten, spätere mögliche Umstellung der analogen Telefonie auf VOIP (Voice over IP) Netzwerktelefonie, zentrale Verwaltung des Netzwerkes und Monitoring sowie zeitgesteuertes Abschalten der Hardware zur Reduzierung von Stromkosten. In der Praxis können nun bei der Prüfung des Materials auf den Fahrzeugen und im Lager mobile Endgeräte für ein schnelleres Erfassen der einzelnen Produkte eingesetzt werden. Zur Vermeidung von Arbeitsausfällen wird im Fall eines Fehlers innerhalb von einer Stunde die Hardware ausgetauscht.

Wunsch des Ehrenamtes nach öffentlich zugänglichen WLAN erfüllt

„Unser Netzwerk ist nun auf die Anforderungen von Arbeitsweisen in der Zukunft ausgerichtet“, betont Rainer Faust. Zudem seien auch die Erfordernisse im Ehrenamt gestiegen, sodass auch hier der Wunsch nach einem öffentlich zugänglichen WLAN immer größer wurde. Bisher konnte dies aufgrund der vorhandenen Verkabelung und Hardware sowie aus Kostengründen nicht umgesetzt werden.

Dem Einbau vorangegangen war eine intensive Vorbereitung. „Die Struktur des vorhandenen Netzwerks wurde analysiert und Erfordernisse definiert“, erläutert Fanny Weisflug-Bien. Die Arbeitsleistung zur Planung des Netzwerkes, die Installation und das Monitoring wird unentgeltlich zur Verfügung stellt. Im Einzelnen beinhaltet dies eine komplette Neuverkabelung des Gebäudes und die Installation von Datenschränken in jeder der drei Etagen, die WLAN-Ausleuchtung der gesamten Dienststelle plus Fahrzeughalle und die Trennung in ein Netzwerk für die tägliche Nutzung durch hauptamtliche Mitarbeitende und eines für die Nutzung durch ehrenamtlich tätige Malteser. Die Malteser Jugend und der Bereich Ausbildung erhalten ebenfalls ein eigenes Netzwerk. „Möglich wird dann auch der Zugriff auf die zentrale Datenablage für das Ehrenamt. Dies bedeutet eine enorme Erleichterung in der Bereitstellung und Nutzung von Information“, kündigt Rainer Faust an.

Unterstützung beim Einbau durch Malteser

Die Komponenten des Netzwerks werden von der Zyxel Deutschland GmbH und dem Gold Partner, der Bien Network GmbH, als Spende bereitgestellt. Unterstützt wird der Einbau von weiteren Maltesern aus der Gliederung Obertshausen. „Auch hier zeigt sich: Malteser ist man nicht alleine“, freut sich Fanny Weisflug-Bien, da Ihr Mann seit seinem 12. Lebensjahr Malteser ist.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE13 3706 0193 4001 1552 16  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX